Die Startbedingungen hatten es in sich: unser Tagesstruktur- und Beschäftigungsprojekt Manufaktur + gibt es seit Anfang 2021, kurz bevor Corona uns den Alltag so ziemlich durcheinander gewirbelt hat. Es wird von unserer Kollegin Sandra Kristen geleitet und findet zweimal pro Woche – Dienstag und Donnerstag Vormittags – statt. Fachliche Unterstützung kommt von der Landschaftsgärtnerin und Gartentherapeutin Susanne Schäffer, die das notwendige Knowhow und eine ordentliche Portion Kreativität in das Projekt einbringt.
Inzwischen bewirtschaften wir neben unserem Schrebergarten in der Tübinger Weststadt, in dem Beeren, Kräuter, Obst und Gemüse wachsen, auch noch eine wunderschön gelegene Wiese mit Garten auf dem Österberg, wo wir Rosen, Artemisia annua, Kräuter und Lavendel anpflanzen. Verschiedene Streuobstwiesen in Jettenburg und Wurmlingen kommen noch dazu. Unsere Klient*innen aus der Eingliederungshilfe, aber auch aus der offenen Beratung, verarbeiten die Produkte aus unseren verschiedenen Gärten und Streuobstwiesen so, dass sie verkauft werden können – etwa zu Marmeladen, Sirup, Kräutersalz, Fruchtzucker und Apfelsaft. In den Wintermonaten entstehen in der Werkstatt “Flüchtlinge am Werk” in Immenhausen, die wir freundlicherweise nutzen können, zudem weitere schöne Dinge wie Seifenschalen, Vogelhäuschen und Insektenhotels.

Interessiert daran, mitzumachen?

Kontakt unter 07071 44490 oder direkt bei Sandra Kristen