Bundesfreiwillige*r  für zwölf Monate gesucht!

Bundesfreiwillige*r für zwölf Monate gesucht!

Wir bieten ab dem 1. April / 1. Mai oder später für die Dauer von 12 Monaten eine Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) an. Die Aufgaben sind vielseitig und reizvoll: Du wirst Teil des Öffentlichkeitsarbeits- und Checkpoint-Teams der Aidshilfe und bist bei unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen helfend mit dabei. Außerdem unterstützt du uns bei den Angeboten der Freitzeitgestaltung für die Klient*innen der Aidshilfe, insbesondere bist du unterstützend bei unserem Beschäftigungsprojekt Manufaktur + mit von der Partie. Gemeinsam mit Klient*innen erledigst du Einkäufe und Besorgungen und unterstützt sie bei verschiedenen Verrichtungen des Alltags. Der BFD ist für Menschen ab 18 Jahren ohne Altersbegrenzung zugelassen. Wir wünschen uns einen BufDi, der oder die gerne schon deutlich über 20 Jahre alt ist und außerdem einen Führerschein hat.
Interessiert? Dann ruf an oder schreib eine Mail: brigitte.stroebele@aidshilfe-tuebingen.de / 07071 49922

Aidsgala 2023 im LTT – Herzlichen Dank!

Aidsgala 2023 im LTT – Herzlichen Dank!

Das neue Jahr ist noch jung und wir erinnern uns noch sehr gerne an die gelungene Benefizgala anlässlich des Welt-Aids-Tags im Tübinger Landestheater.
Herzlichen Dank an alle Künstler*innen – die alle auf ihre Gage verzichtet haben – und herzlichen Dank auch ans LTT und an die mehr als 400 Gäste!!

Montags 15 bis 17 Uhr: HIV-Test- und Beratungssprechstunde

Montags 15 bis 17 Uhr: HIV-Test- und Beratungssprechstunde

Jeden Montagnachmittag bieten wir von 15 bis 17 Uhr eine HIV- und Syphilis Schnelltest-Sprechstunde an. Diese Nachmittagssprechstunde hat den Vorteil, dass wir – wenn gewünscht – noch ausführlicher als beim Dienstags-Checkpoint beraten können. Du bekommst hier auch Infos zurPrä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) . Bitte hole dir vorab am besten telefonisch zu unseren Sprechzeiten einen Termin.

Naloxon rettet Leben! Workshops auch in Reutlingen

Naloxon rettet Leben! Workshops auch in Reutlingen

Wir machen Workshops, in denen Drogenkonsument*innen lernen, sich bei riskantem Drogenkonsum im Notfall gegenseitig zu helfen. Durchgeführt werden diese Schulungen von Aidshilfe Mitarbeiter*innen Sandra Kristen und Thomas Pfister. Wo? In der Aidshilfe, im Kontaktladen Janus, im Suchttherapiezentrum West sowie einmal im Monat auf der Entzugsstation der Tübinger Uniklinik.

Naloxon ist ein Opioid-Antagonist, der die atemlähmende Wirkung von Opioiden wie z.B. Heroin, Fentanyl und Methadon innerhalb weniger Minuten aufhebt und Leben rettet. Alle bisherigen Erfahrungen zeigen, dass Naloxon in Form des Nyxoid-Nasensprays leicht anwendbar und sehr wirksam ist und man damit Leben retten kann. 

Die aktuellen Schulungstermine in Tübingen sind unserem Terminkalender zu entnehmen.

Inzwischen werden die Naloxon-Schulungen auch in Reutlingen am PP.rt – Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik – angeboten und vom medizinischen Personal dort durchgeführt.
Bitte bringt zur Schulung eure Versichertenkarte mit, dann kann auch ein Naloxon-Nasenspray im Anschluss an die Schulung auf Rezept ausgegeben werden.

Die Termine für 2024 in Reutlingen werden hier in Kürze veröffentlicht.

Die Schulungen finden immer um 16 Uhr in den Räumlichkeiten der Psychiatrische Institutsambulanz der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen (Lindachstr. 43, 72764 Reutlingen, 2.OG) statt.